Seelenfänger: Statusupdate

Selenfaenger_logo_SW_klein

Viel Wasser ist bereits wieder die Schwarzwasser herunter geflossen. Wahnsinnig viel hat sich getan in den lezten Monaten und so ist es Zeit für ein umfassendes Statusupdate.

Also: Wie ist der Stand der Dinge in den einzelnen Teilprojekten?

Täuscherland (Hörspiel)

Marco Ansing schrieb das Sktipt zum Hörspiel, das die packende Vorgeschichte unseres Dark Fantasy-Settings erzählt. Auch die Projektleitung und Umsetzung liegt in seinen bewährten Händen. Die Texte von über vierzig Rollen, große und kleinere, wurden bereits eingesprochen. Die Hintergrundmusik wird eigens für das Projekt von Rainer Saal komponiert. Das Main Theme kann man hier bereits bewundern. Die Arbeit liegt nun bei den Cuttern. 

Das professionelle Hörspiel wird noch vor Start der Printversion unseres Rollenspiels kostenlos im Netz erhältlich sein, voraussichtlich im letzten Quartal 2015. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Düstere Wolken ziehen am Horizont auf. Während Mariel, die junge Schülerin des Ordens der heiligen Erlösung, ihre Ausbildung zur Seelenfängerin in der Stadt "Hort am See" beginnt, lernt sie nicht nur neue Freunde kennen. Immer mehr wird sie sich bewusst, dass am Rande des Reiches der Krieg gegen die Barbaren ständig mehr Opfer fordert. Doch auch im Inneren des Landes gewinnt ein neuer Feind an Macht und Einfluss: Der Orden der reinigenden Marter. Statt verlorenen Seelen den Weg ins Himmelreich zu weisen, versklaven sie die Geister Verstorbener um sie sich zu Nutze zu machen. Sie bereiten sich vor, denn bald werden sie das Gesicht der Welt für immer verändern.

Seelenfänger: Täuscherland

Täuscherland ist der Basisband zu unserem neuen FATE Core – Setting, das bei Prometheus Games erscheinen soll. Mit über 800.000 Zeichen ist das Skript kein Leichtgewicht. Ein Team von vier Autoren hat monatelang an diesem Buch gearbeitet und gefeilt. Nach der Idee von Jörg Köster haben Dirk Walbrühl, Florian Wehner und Jörg Köster die Welt der Seelenfänger ausdefiniert und die noch in Eigenregie erschienene erste Edition von Seelenfänger einer wahren Metamorphose unterzogen. Die FATE Core – Regelumsetzung erarbeitete André Pönitz. So hat sich der Settinginhalt im Vergleich zur Vorgängerversion in etwa verdreifacht, Quantität und Qualität haben einen wahren Quantensprung hingelegt und die Umsetzung für FATE Core runden das Ganze ab. Wir hoffen, unsere Leser werden von dem Resultat genauso begeistert sein, wie wir.

Die Texte zum Buch sind fertig und zum End-Lektorat abgegeben.

In einem Märchen gewinnen am Ende immer die Guten. Dies ist kein Märchen! Umgeben von einem undurchdringlichen Nebel des Wahnsinns ist ein ganzes Reich vom Rest der Welt isoliert. Menschen fliehen, Fürstentümer zerfallen und inmitten des ganzen sitzt ein Verräter, der für den Untergang verantwortlich ist. Nur wenige sind berufen in der Zeit der Hoffnungslosigkeit die Flamme der Hoffnung zu entzünden: Ihr!
Täuscherland ist ein dunkles Fantasysetting mit modernem Fate-Core-Regelkern für Neueinsteiger und erfahrene Spieler die mehr wollen …

Frühdunst (Schnellstarter)

Parallel zum Erscheinen des Settings werden wir auch einen Schnellstarter veröffentlichen. Unter dem Arbeitstitel "Frühdunst" führen wir euch nach Ostraion, einer der zwölf Regionen des Täuscherlandes in ein spannendes Abenteuer. Nach einem kurzen Abriss über das Setting könnt ihr sofort losspielen. Bei diesem Schnellstarter haben wir größtes Augenmerk darauf gelegt, den Besonderheiten von FATE gerecht zu werden und das Szenario möglichst offen gehalten. So werden euch neben dem Sandbox-artig angelegten Hauptplot eine Vielzahl weiterer Abenteuer-Aufhänger zur Verfügung stehen, um nach dem Einstieg direkt weiter spielen zu können. Das Heft wird natürlich spielfertige Charaktere enthalten und die für dieses Abenteuer relevanten Fate-Regelergänzungen.

Die Texte und Regelauszüge wurden vom altbewährten Team, diesmal vor allem Jörg Köster und André Pönitz umgesetzt und sind fertig. Der Schnellstarter durchläuft noch einige abschließende Tests, bevor es ins Lektorat geht.

Das Dorf Freiwald lebt in Angst, und im Laufe der letzten Monate, in denen der Nebel immer näherrückte, wurde es schlimmer. Bald war offensichtlich, dass das Dorf im Nebel verschwinden würde. Vor drei Monaten schienen die grauen Schwaden jedoch innezuhalten. Doch was ist der Preis dafür?

Feenland (Setting Ergänzungsband)

Nach Täuscherland wird Feenland der nächste Settingband sein, um eine weitere Facette der Welt der Seelenfänger näher zu beleuchten: Die Anderswelt. Sie droht mit dem Täuscherland zu verschmelzen und beide Welten scheinen dem Untergang geweiht. Die alten Sagen und Legenden erweisen sich als allzu wahr und sie alle sind dunkler, als die Menschen es erhofften. 

Die Arbeiten an den Texten zu diesem Ergänzungsband haben bereits begonnen.

[...] Dann kam er, den sie den Täuscher nennen. Dieser verfluchte Menschling rief Kräfte die er nicht verstand und als die Welten dazu bestimmt waren, ein weiteres mal einander in zärtlicher Berührung zu begegnen, prallten sie stattdessen aufeinander. Jetzt sind sie durch Fluch und Torheit aneinander gebunden und drohen gänzlich zu verschmelzen. [...]

Dämonenland (Setting Ergänzungsband)

Dies wird der zweite und abschließende Ergänzungsband unseres Settings werden. Die drei Bücher werden den Bogen um die Geschichte des Täuscherlandes abschließen. Neben Geistern und dunklen Feenwesen greifen Dämonen jenseits aller Vorstellungskraft in die Geschicke der Menschen ein und nur sie selbst kennen ihre wahren Ziele und Beweggründe.

Dieser Band ist noch in Vorbereitung und wird nach Feenland umgesetzt.

Abenteuer

Natürlich wird es zu unserer neuen FATE Core Version von Seelenfänger auch zahlreiche Abenteuer geben. Einige Onesheets sind in Vorbereitung, mehrere längere Abenteuer bereits spielgetestet und fast fertig, über einen Kampagnenband denken wir außerdem nach.

Zum Erscheinen des Settings wird es daher auch frische Abenteuer für Seelenfänger mit FATE Core Regelkern geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>